JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.

Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren um alle Funktionen dieser Webseite nutzen zu können. Klicken Sie hier für Anweisungen wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren können.

Rezept: Heidelbeer-Pancakes mit Mandelmehl

Heute verrate ich Ihnen mein liebstes Frühstücksrezept. Für mich geht nichts über diese Heidelbeer-Pancakes. Aufgrund der enthaltenen, namensgebenden Farbstoffe haben Blaubeeren übrigens antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften. Vor allem aber schmecken Heidelbeeren einfach super.

Wenn Sie alles richtig machen, sind die Pancakes außen knusprig und innen flaumig. Dazu braucht es relativ hohe Temperaturen. Deshalb verwende ich Kokosöl, das mit über 90 % gesättigten Fettsäuren sehr hitzestabil ist. Außerdem verleiht es dem Gericht eine leichte Kokosnote. Die Variante mit Mandelmehl habe ich erst kürzlich kreiert. Dadurch bekommt das Ganze einen nussigen Touch und wird durch das Eiweiß aus den Mandeln etwas gehaltvoller.

Heidelbeer-Pancakes

Zutaten (für 2 Pancakes/Personen):

Zubereitung:

  1. Die beiden Mehle, Backpulver und Salz miteinander versieben.
  2. Milch und Eier mit einem Schneebesen verquirlen.
  3. Mit dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Diesen 20 Minuten rasten lassen.
  4. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben und 50 % der Heidelbeeren darin verteilen.
  5. Wenn der Pancake unten schön braun ist (mit einer Gabel etwas anheben und nachsehen), mit einer Palette umdrehen und auf der anderen Seite fertigbacken.
  6. Den Vorgang für den zweiten Pancake wiederholen.
  7. Mit Ahornsirup servieren. Dazu passt Joghurt, verfeinert mit frischen Früchten, Bio Cashews, Bio Gojibeeren und Bio Chiasamen als Topping.
(, zuletzt aktualisiert: )

Produkte die Sie interessieren könnten:

Weitere Blogeinträge zum Thema:

Einträge nach Stichworten