JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.

Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren um alle Funktionen dieser Webseite nutzen zu können. Klicken Sie hier für Anweisungen wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren können.

Rezept: Fenchelsalat mit Orangen und Pinoli

Fenchel ist mein Lieblingsgemüse. Mit seiner saftigen Frische, gepaart mit einer kräftigen Anisnote, ist er roh wie gekocht eine Bereicherung meiner mediterran angehauchten Küche. Und das beste: Fenchel ist sehr gesund.

So wurde er 2009 sogar zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Ich schätze vor allem die wohltuende Wirkung auf Magen und Darm. Bereits 100 g Fenchel decken den Tagesbedarf an Vitamin C. Außerdem ist er reich an Kalium, Calcium und Folsäure.

Am liebsten mag ich Fenchel roh – als Salat – wie in diesem Rezept. Er harmoniert perfekt mit Obst. Am besten passen süß-saure Zitrusfrüchte. Für eine nussige Note sorgen geröstete Pinienkerne und eine Vinaigrette mit Walnussöl. Je nach Saison sind Waldbeeren oben drauf nicht nur optisch ein Highlight. Sie schmecken auch super und liefern wertvolle Antioxidantien.

Fenchelsalat

Zutaten (Vorspeise für 2 Personen):

  • 1 Bio Fenchel
  • 1-2 Bio Orange(n)
  • 2-3 EL Bio Pinienkerne
  • je nach Verfügbarkeit: Waldbeeren (Him-, Heidel-, Brombeeren) als Deko

Für die Vinaigrette:

  • 3-4 EL kaltgepresstes Bio Walnussöl
  • Orangensaft (Saft auffangen, der beim Filetieren austritt)
  • 1 EL weißer Balsamico
  • ½ TL Senf (nach Gusto)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Fenchel fein schneiden, Orangen filetieren. Ich mache es mir einfach und schäle die Orangen mit einem Messer samt weißer Haut, schneide sie in Scheiben und habe hübsche Quasi-Filets.
  2. Zutaten (außer Pfeffer) für die Vinaigrette im Schüttelbecher mixen.
  3. Pinienkerne hellbraun anrösten (ohne Fett).
  4. Den Fenchel durchmarinieren und auf einem Teller verteilen, Orangenfilets darauf anrichten.
  5. Mit Pinienkernen bestreuen, Waldbeeren darauf verteilen, mit übrigem Fenchelgrün ausgarnieren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer vollenden. Gutes Gelingen!
(, zuletzt aktualisiert: )

Produkte, die Sie interessieren könnten:

Weitere Blogeinträge zum Thema:

Einträge nach Stichworten